Happy Halloween

Happy Halloween - Kürbisse in Aquarell

Ich wünsche Euch allen „Happy Halloween“!  – Erschreckt nicht zu viele Leute 😉

Zur Feier des Tages gibt es heute ein Kürbisbild. Gemalt habe ich es mit Aquarellfarben.

Habt Ihr auch Halloween Bilder gemalt? Mir haben diese drei Kleinen viel Spaß gemacht 🙂

Happy Halloween - Kürbisse in Aquarell

Happy Halloween – Kürbisse in Aquarell

So zeichnest Du dieses Bild

Damit Du auch einmal selbst so ein Bild zeichnen kannst, erkläre ich Dir, wie ich dieses Bild gemalt habe.

Grundierung und Hintergrund

Zuerst habe ich die Kürbisse mit Bleistift schwach vorgezeichnet und danach eine hell gelbe (Gott, ich schaue zu viele englische Videos, wie heißt das auf Deutsch…“Wash“) Grundierung in den Kürbissen angelegt, im grünen in hell grün. Damit mir die Farben nicht ineinander laufen, wenn ich weiter mache, habe ich diese erst einmal trocknen lassen.

Jetzt habe ich blau und schwarz für den Hintergrund gemischt und diesen grob aufgetragen, in den Ecken und Kanten etwas schwarz dazu getupft, weil ich einen etwas „düsteren“ Hintergrund/Stimmung haben wollte. Das hat den Vorteil, das die helleren Farben besser zur Geltung kommen. Wichtig, das musst Du wieder trocknen lassen und nicht zu ungeduldig sein 😉

Die Kürbisse

Dann habe ich weiter an den Kürbissen gearbeitet und mehrere Schichten Farbe in unterschiedlichen gelb/orange bis braun Tönen aufgetragen (wichtig, zwischendrin immer wieder trocknen lassen). Damit die Kürbisse die typischen Einbuchtungen bekommen, bin ich in den Tönen immer dunkler geworden und habe die Farben jeweils am den rechten Strichen der Unterteilungen (Vorzeichnung) aufgetragen und habe dann mit einem sauberen feuchten Pinsel jeweils links über/neben diesen Farbaufträgen auch noch einmal das Papier angefeuchtet, damit die Farben ein wenig nach links verlaufen. Hier musst Du nur aufpassen, dass Du nicht die gesamte Fläche zwischen zwei Farbstrichen anfeuchtet, weil diese beiden dann ineinander laufen und Du die helle Grundierung (ha, mir ist ein Wort statt Wash eingefallen 😉 ) damit verlieren würde. Also die Lichtseite verschwinden würde.

Schatten Bereiche

Bei mir kommt das Licht gedacht von links oben, so dass die rechten Seiten jeweils dunkler gehalten sind. Bei dem großen Kürbis stark, da er nach rechts im Dunkeln steht, beim kleineren, weil er hinter dem großen stehen soll. Für diese Schatten habe ich einen braun Ton mit Ocker gemischt und für die dunkelsten Stellen braun mit schwarz.

Den grünen Kürbis habe ich nur noch mit einem dunkleren grün und braun schattiert. Dafür habe ich den gleichen Ton genommen, den die Stengel bekommen haben. Auch hier habe ich grün grundiert und die Schattenbereiche mit braun abgedunkelt.

Highlights

Für die Highlights und die Schnitzerei im Kürbis habe ich weiße Gouache benutzt, da diese im Gegensatz zu Aquarellfarben deckend ist. Ich habe sie aber, damit es kein reines weiß ist mit Ocker Aquarellfarbe gemischt, so kommt ein leicht gelbliches Licht zustande. Bei den Highlights habe ich zuerst die Stellen wieder etwas angefeuchtet und mit Küchenpapier die Farbe wieder etwas weggenommen (Küchenpapier auf die feuchten Stellen gedrückt). Dann habe ich auf diese Bereiche etwas weiße Gouache aufgetragen und mit dem Finger leicht vertupft. Ich wollte hier keine harten Glanzlichter, da Kürbisse ja auch eine eher matte Oberfläche haben.

Dunkler geht immer, heller nicht immer

Die Stellen an denen die Kürbisse „stehen“ habe ich noch ein-, zweimal mit schwarz abgedunkelt, damit hier im unteren Bereich kein „Licht“ durchscheint und so die Farben der Kürbisse schöner „leuchten“ können.

Der Text

Dann noch mit Fineliner den Text schreiben. Für Halloween können die Buchstaben schön durcheiander stehen. Dem jeweils linken Strich der Buchstaben habe ich dann noch eine Verbreiterung gegönnt und „gruselige Tropfen“ angehangen. So kannst Du einfach Deine normale Schirft nutzen und den Buchstaben einen kleines Highlight verleihen.

 

Ich hoffe meine kleine Anleitung macht Dir Lust darauf einmal selbst so ein Bild zu malen. Wenn sie Dir gefallen hat, würde ich mich riesig über einen Kommentar freuen. Du kannst den Artikel auch gerne teilen, darüber freue ich mich natürlich auch 😉

LG

Deine Tina

{ 1 Kommentar }

Schreibe einen Kommentar

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

  • Juliet 01.11.2014, 9:34

    Das ist ne schöne erklärung

    Antworten
Translate »
%d Bloggern gefällt das: